Schreinerei Ertelt – Die Ideenwerkstatt

Nachrichten

Neue (Holz-)Fenster: Sinnvolle Investition mit hohem Nutzerkomfort

 

Würden in Deutschland alle veralteten Fenster durch moderne Energiesparfenster ersetzt, könnten rund 14 Millionen Tonnen CO2 eingespart werden, besagt eine Studie des Verbands Fenster + Fassade und des Bundesverbands Flachglas. „Noch mehr klimaschädliches CO2 kann man jedoch sparen, wenn die neuen Fenster aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz gefertigt sind“.

 

Neue (Holz-) Fenster sind eine sinnvolle Investition mit hohem Nutzwert

Denn Holz schluckt den Klimakiller CO2, und zwar so lange, wie das daraus gefertigte Produkt besteht. Außerdem benötigen Holzfenster bei weitem nicht so viel Energie bei der Herstellung. „Bauteile aus Holz haben nachweislich das günstigste Ökoprofil“, so Heinz Blumenstein.

An diesem Bauvorhaben in Dreieich wurde eine lichtspendende Festverglasung mit schmalen Sparrenprofilen, komplett fertig montiert in die Dachkonstruktion eingesetzt.

 

Die Verglasung an diesem Bauvorhaben in Limeshain ist nicht nur rund, sondern auch kegelförmig ausgeführt. In Verbindung mit der Gebäudeausrichtung wird die Sonneneinstrahlung zur passiven Energiegewinnung genutzt und im Sommer entsteht trotzdem Schatten.

 

 

Schreinerei Ertelt GmbH, Friedberger Landstraße 8, 63486 Bruchköbel, Telefon 0 61 81 - 7 21 18, Fax 0 61 81 - 7 87 84, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!